szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Das Bundeswirtschaftsministerium hat zu Wochenbeginn eine positive Zwischenbilanz bei den Förderauktionen für große Photovoltaikanlagen gezogen: 96 Prozent der bezuschlagten Projekte wurden am Ende gebaut. Die letzte Ausschreibungsrunde erreichte mit 6,6 Cent je Kilowattstunde sehr niedrige und für den Stromverbraucher günstige Werte. Nun frohlockt der BSW Solar, es gebe keinen Grund, die Photovoltaik weiter zu deckeln und fordert von der Regierung: Weg mit der Zubaugrenze!

Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© Juwi
Technologieoffene Ausschreibungen verordnet

Die Bundesregierung hat die Verordnung für die gemeinsamen Ausschreibungen von Marktprämien für Solarparks und Onshore-Windkraftanlagen beschlossen. Sie enthält neben dem Gebotspreis einen Aufschlag für das Verteilnetz. mehr...

ANZEIGE
Bereit für die neue PV-Norm?

Die Qualität einer PV-Anlage entscheidet nicht nur über die Wirtschaftlichkeit, sondern im Fehlerfall auch über Leben und Tod, denn eine Nachlässigkeit kann Menschenleben kosten. Deshalb werden auch normativ neue Erkenntnisse über Schwachstellen berücksichtigt. Im Oktober 2016 ist die neue PV-Norm erschienen, die aktuelle Probleme des Marktes behandelt. mehr...

AKTUELLE MELDUNGEN
© E3/DC
„Qualität entscheidet über Existenz“

Im harten Wettbewerb bei den Speicherbatterien sind technische Expertise und zufriedene Kunden entscheidend. Andreas Piepenbrink von E3/DC prophezeit weiteres Wachstum und den Sprung ins internationale Geschäft. mehr...

ANZEIGE
© CS-Wismar
Sonnenstromfabrik - We light up your future

SICHERHEIT: 25 Jahre Produktionserfahrung und höchste Qualitätsstandards sichern Ihr Invest. Mit dem „Rundumschutz“ können Sie zusätzlich ihr Gesamtsystem absichern. VIELSEITIGKEIT: Dank der Plattformstrategie und dem flexiblen Wertschöpfungskonzept lässt das Portfolio keine Wünsche offen: bis zu 360 Wp | Glas/Glas & Glas/Folie Module in diversen Farb-Kombinationen | Gebäudeintegrierte Module. NACHHALTIGKEIT: Module der Sonnenstromfabrik sind auf minimalen CO2 Ausstoß zertifiziert. weitere Informationen

AKTUELLE MELDUNGEN
© Solvatec
Schweiz: Versorgung mit Erneuerbaren ist möglich

In wenigen Tagen sind die Bürger der Schweiz aufgefordert, ihre Stimme für oder gegen die Energiewende abzugeben. Branchenexperten machen klar, dass mit der Energiestrategie 2050 der Ausbau von erneuerbaren Energien weitergehen kann und Arbeitsplätze schafft. Eine Ablehnung verstärkt die Abhängigkeit von Energieimporten. mehr...

ANZEIGE
© ZFEP
Zayed Future Energy Prize 2018: Ausschreibung gestartet!

Der von den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgeschriebene Zayed Future Energy Prize zeichnet weltweit Projekte und Technologien in den Bereichen Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit aus. Insgesamt ist der Preis mit 4 Mio. US-Dollar dotiert. Das deutsche Unternehmen sonnen GmbH wurde dieses Jahr in der Kategorie SME ausgezeichnet. Bewerbungsschluss ist der 06. Juli 2017. mehr...

AKTUELLE MELDUNGEN
© Trianel
Vattenfall erwirbt Portal für dezentrale Energielösungen von Trianel

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat die digitale Vertriebssteuerungsplattform Trianel PED der Stadwerke-Kooperation erworben. Mit der Übernahme erweitert der Konzern sein Angebot für dezentrale Energielösungen in Deutschland. mehr...

Hier klicken!
© Kostal Solar Electric
Kostal wickelt Garantie für Wechselrichter von Solarworld ab

Kostal übernimmt die Garantieabwicklung der Wechselrichter, die im Rahmen von Komplettanlagen von Solarworld verkauft wurden. Diese Wechselrichter wurden von Kostal hergestellt. Die Betreiber solcher Anlagen können sich im Falle eines Problems an den Kundendienst in Freiburg wenden. mehr...

INTERSOLAR-VORBEREITUNG
© Solar Promotion
Video: Intersolar Europe Vorschau 2017

Erfahren Sie alles über die Trendthemen der Solarbranche auf der diesjährigen Intersolar Europe. Einen kleinen Vorgeschmack gibt der Intersolar TV-Trailer. mehr...

© Solar Promotion
BSW Solar mit vielen Angeboten zur Intersolar

Ein umfangsreiches Workshop- und Vortragsprogramm bietet der BSW Solar auf der Intersolar Europe. Neben Mieterstrom und Heimspeichern geht es um Investitionsmöglichkeiten in diversen Auslandsmärkten. mehr...

© nhp
Kleinwindkraft auf der Intersolar 2017

Zur Intersolar in München wird es eine gemeinsame Konferenz für Akteure der Kleinwindbranche mit Vertretern der Photovoltaik- und Speicherbranche geben. Dazu laden der Weltverband der Windenergie, kurz WWEA, und die Intersolar Europe ein. Noch bis zum 15. Mai einen Rabatt von 50 Prozent sichern. mehr...

© Photovoltaik
Intersolar Europe 2017: Geführte Touren für Installateure – pv Guided Tours

Bei der Intersolar Europe in München stehen Innovationen im Vordergrund. Das führende B2B-Fachmedium photovoltaik und die englisch-sprachige Website pv Europe sowie die Intersolar Europe und ees Europe bieten Planern, Installateuren und Architekten geführte Rundgänge zu den Innovationen für die solare Energiewende an. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.