szmtag

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Weil ein Anlagenbetreiber seine Meldepflichten verletzt hat, muss er die erhaltene Einspeisevergütung zurückzahlen. Das entschied der Bundesgerichtshof und dürfte damit ein richtungsweisendes Urteil gefällt haben.

Die Energiewende bringt auch für die Automobilbranche eine technologische Zäsur. Der Elektromotor wird kommen, weil die Kunden ihn wollen. In einer Reportage rief der Bayerische Rundfunk nach dem Staat, um die Jobs in der alten Automobilindustrie zu retten. Doch Welpenschutz für die alten Dinosaurier ist volkswirtschaftlicher Unsinn. Lesen Sie dazu den aktuellen Blog von Heiko Schwarzburger.

Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© Wikimedia
BGH: Netzbetreiber kann mehr als 45.000 Euro zurückfordern

Der Bundesgerichtshof, kurz BGH,  hat den Anspruch des Netzbetreibers auf Rückzahlung der Einspeisevergütung bestätigt. Grund: Die Photovoltaikanlage war nicht bei der bei der Bundesnetzagentur gemeldet worden. mehr...

© Fraunhofer ISE, Eumetsat 2017
TransnetBW und ISE bauen Photovoltaikmessnetz

TransnetBW und Fraunhofer ISE kooperieren bei einem Messnetz für Photovoltaikanlagen in Baden-Württemberg. Die Stationen sollen im Minutentakt aktuelle Messwerte an die Hochrechnungssysteme des Netzbetreibers senden. mehr...

© Wirsol
Solar Cluster hat Leitfaden für Mieterstrom erstellt

Das Solar Cluster Baden-Württemberg hat zusammen mit weitere Kooperationspartnern einen Leitfaden für Mieterstromprojekte erstellt. Dabei geht es nicht nur um die Planung der Solaranlage, sondern vor allem um die Auslegung des Messkonzepts. mehr...

© Swiss PV Test Lab
Schweiz hat neues Prüflabor für Solarmodule

Im Kanton Thurgau ist ein neues Testlabor für Solarmodule entstanden, das jetzt seinen Betrieb aufgenommen hat. Hier werden die Paneele auf Herz und Nieren geprüft. Nach überstandenem Test verlassen sie das Labor mit dem Zertifikat Swiss PV Checked. mehr...

© Gentner
Mehr Wert für PREMIUM-Mitglieder

Wer als Profi im hart umkämpften Photovoltaikmarkt bestehen will, braucht Informationen und Wissen: zuverlässig, praxisnah, gebündelt und stets aktuell. Dabei wollen wir Sie als treuen Leser unserer photovoltaik bestmöglich unterstützen. Deshalb haben wir zusätzlich neue digitale Angebote für Sie entwickelt. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.