szmtag

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

In Europa werden die Solarmodule knapp! Die düstere Aussicht auf US-Importzölle auf Solarzellen, lässt Ware aus China derzeit verstärkt in die USA wandern. Schon stornieren chinesische Hersteller hierzulande zugesagte Lieferungen. Obwohl die Ware auch in China selbst benötigt würde – dort sind die Margen allerdings deutlich niedriger. Lesen Sie dazu den aktuellen Blog von Heiko Schwarzburger.

Das Magazin photovoltaik berichtet seit nunmehr zehn Jahren hautnah aus der Branche. Daher bitte wir Sie: Schenken Sie uns zehn Minuten für das nächste Jahrzehnt und treten Sie mit uns in den Dialog. Unsere Leserumfrage wartet auf Sie.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
Leserumfrage
© HS
10 Minuten für 10 Jahre

Aktuelle Umfrage: Seit nunmehr zehn Jahren gibt es uns: photovoltaik und photovoltaik.eu. Schenken Sie uns zehn Minuten für das nächste Jahrzehnt: Treten Sie mit uns in den Austausch. Damit wir Ihr Solargeschäft künftig noch besser unterstützen können. Hier geht's zu unserer Leserumfrage.

ANZEIGE
© www.dgs-berlin.de
Neues Seminar für Photovoltaik-Fachkräfte!

Das Seminar mit Abschlussprüfung richtet sich an alle, die im Bereich Planung, Bau und Installation von Photovoltaik-Anlagen tätig sind. Inhalte sind Grundlagen und Praxis auf dem neuesten Entwicklungsstand der Photovoltaik unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Technik, der geltenden Normen, Bestimmungen und Sicherheitsanforderungen. mehr...

AKTUELLE MELDUNGEN
© Solarworld
Solarworld bekommt neue Aufträge

Die Produktion bei Solarworld läuft auch nach Beginn des vorläufigen Insolvenzverfahrens weiter. Sogar neue Aufträge stehen in den Büchern. Doch der Auftragsbestand reicht nicht aus, um die gegenwärtigen Personalkosten abzudecken. Deshalb muss der Modulhersteller wohl weitere Stellen abbauen. Die Investorensuche geht derweil unvermindert weiter. mehr...

© Aleo Solar
Deutsche Modulhersteller lieferfähig

Im deutschen Modulmarkt sind erste Auswirkungen nach der Ankündigung von möglichen Schutzzöllen auf Solarzellen in den USA spürbar. Große asiatische Hersteller liefern Module und Zellen derzeit verstärkt in die USA. Deutsche Hersteller verzeichnen deshalb eine leicht erhöhte Nachfrage, die sie jedoch bedienen können. mehr...

© Stadt und Land
Mieterstrom: BSW Solar will offene Fragen klären

Der Bundesverband Solarwirtschaft bittet alle Praktiker aus der Branche, ihre noch offenen Fragen im Zusammenhang mit dem Mieterstromgesetz an die Geschäftsstelle weiterzuleiten. Der Verband will zusammen mit den relevanten Behörden diese möglichst schnell klären. mehr...

© Wemag, Stephan Rudolph-Kramer
Wemag: Speicher auf zehn Megawatt Leistung verdoppelt

Die Wemag mit Sitz in Schwerin hat nun ein zweites Batteriespeicherkraftwerk gestartet. Der Versoger investierte nach eigenen Angaben rund 5,2 Millionen Euro in die Planung, Erweiterung und Inbetriebnahme von Schwerin 2. mehr...

UNSERE TIPPS
© Calux
Brennstoffzellen-BHKW erhält bis zu 28.200 Euro Zuschuss

Die Bundesregierung hat die Förderung von Brennstoffzellen auch auf private Unternehmen, Kommunen sowie kommunale Unternehmen und gemeinnützige Organisationen ausgedehnt. Zudem sind Bafa- und KfW-Zuschuss kombinierbar. mehr...

© TÜV
Solartipp: Schnelle Abschaltung, wenn es brennt!

Bisher sind kaum Fälle bekannt, dass Solargeneratoren einen Gebäudebrand verursacht haben, etwa durch überhitzte Komponenten oder Kurzschluss. In Deutschland sind mehr als 1,5 Millionen Solargeneratoren angeschlossen. Die Zahl der von ihnen verursachten Brände lässt sich an zwei Händen abzählen. Dennoch ist der Solargenerator gegen einen Brand im Gebäude abzusichern. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.