szmtag

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Viele Netzbetreiber berechnen Anlagenbetreibern sowohl die Zählerkosten als auch einen Arbeitspreis oder Stromnebenkosten für ihren Wechselrichter. Der verbraucht aber keinen oder nur geringfügig Strom. Dagegen ist eindeutig Einspruch zu erheben. Die Rechnung ist, wenn überhaupt, nur unter Vorbehalt zu begleichen. Die Forderungen für den Standby-Verbrauch sind teils völlig überzogenen.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© SMA
Keine Rechnung ohne Verbrauch

Betreiber von Solaranlagen, deren Wechselrichter im Standby keinen oder nur wenig Strom verbrauchen, sollten sich gegen die Abrechnung von Grund- und Messkosten durch die Netzbetreiber wehren. Selbst bei geringem Verbrauch sollten sie die Rechnungen nur unter Vorbehalt bezahlen. mehr...

© Manz
Lithiumzellen made in Germany im Aufbau

19 Firmen und Forschungsinstitute haben bei Manz in Reutlingen angefangen eine Großserienfertigung für Lithiumbatteriezellen aufzubauen. Bei Projektende soll eine Produktion mit einer Kapazität von rund sechs Gigawattstunden pro Jahr entstehen. mehr...

© SMA
SMA gründet Tochter für IT-Energielösungen

Coneva heißt die neue Tochtergesellschaft vom Wechelrichterhersteller SMA. Die Gesellschaft mit Sitz in München wird künftig digitale Energielösungen für neue Kundengruppen anbieten. mehr...

© Grafik: stromvergleich.com, Daten: Eurostat
Strompreise für Endkunden europaweit Spitze

Die Poleposition teilt sich Deutschland mir einem Nachbarn. Aber auch in anderen Staaten Europas haben Verbraucher mit hohen Strompreisen zu kämpfen. Diese sind in den letzten zehn Jahren stark gestiegen. mehr...

© Oliver Wyman
Elektromobilität braucht flexibles Laden

Mit steigendem Anteil an Elektroautos erhöht sich auch das Risiko einer zu starken Belastung des Verteilnetzes. Deshalb müssen endlich Rahmenbedingungen für das flexible Laden geschaffen werden. So kann der Umstieg auf  Stromer ohne zusätzlichen Netzausbau gelingen. mehr...

TERMINHINWEISE
© Fotolia/Soonthorn
Qualitätstag für PV und Speicher

Die Innovationsgeschwindigkeit macht es Handwerkern und Anwendern schwer, Qualitätsstandards im Auge zu behalten. Beim 5. Qualitätstag für Photovoltaik und Speicher können sich Branchenkenner und Anwender darüber austauschen. mehr...

© Westnetz
Conexio-Tagung: Zukünftige Stromnetze für erneuerbare Energien

Welche Wirkung hat die Sektorenkopplung auf die Stromnetze – stellt sie eine Ent- oder eine Belastung der Netze dar? Diese und weitere brisante Fragen werden Fachleute am 30. und 31. Januar 2018 im Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin intensiv diskutieren. mehr...

TIPPS
© Wien Energie/Ian Ehm
Solartipp: Sturz vom Flachdach verhindern

Jeder Handwerker und Monteur sollte sich unbedingt auch auf dem Flachdach vor einem Sturz in die Tiefe absichern. Denn die Gefahr lauert auch dort und das Sicherheitsgefühl aufgrund der ebenen Fläche ist trügerisch und vor allem tückisch. mehr...

© ServiceDrohne
Flugdrohnen (1): Gesetzliche Vorschriften beachten

Sogenannte Flugdrohnen sind ferngesteuerte Luftfahrzeuge. Eine Drohne kann im Sinne des Luftverkehrsrecht ein Flugmodell oder unbemanntes Luftfahrtsystem sein. Wird sie beispielsweise zur Inspektion von Solargeneratoren – auf dem Dach oder dem Freiland – eingesetzt, geht es um eine gewerbliche Nutzung. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.