szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

37.000 Heimspeicher sind hierzulande in 2017 neu installiert worden. Das bedeutet ein Plus von knapp 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Aber reicht das für die Unternehmen im Markt, die bisher noch keine schwarzen Zahlen schreiben? Breiter aufgestellte Konzerne wie LG oder Varta sitzen das aus. Aber wir werden weitere Übernahmen sehen – wie jüngst bei Senec durch EnBW. Denn die Systempreise müssen noch weiter sinken.

Die lancierten Marktzahlen sind noch vage. Wir wollen genau wissen, wie der Stand der Technik ist. Nehmen Sie deshalb bitte an unserer Umfrage teil. Berichten Sie uns von Ihren Betriebserfahrungen und tragen Sie so zu mehr Markttransparenz bei. Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© EuPD Research
37.000 Heimspeicher neu installiert

Die drei größten Hersteller Sonnen, LG Chem und E3/DC decken die Hälfte des deutschen Marktes ab. Tesla und Mercedes stehen nur unter ferner liefen. Insgesamt wuchs der Markt für Heimspeicher in 2017 um knapp 50 Prozent. Tendenz steigend. mehr...

ANZEIGE
© Conexio
Smart-Meter-Rollout: Leitfaden für Betreiber

Ab 2018 startet in Deutschland der Smart-Meter-Rollout. Der Einbau von Smart Metern betrifft auch die meisten Betreiber von PV-Anlagen. Worauf es aus Sicht der PV-Anlagenbetreiber zu achten gilt, ist in einem Leitfaden in zehn Punkten zusammengefasst. Der Leitfaden kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

AKTUELLE MELDUNGEN
© TPPV
Österreichs erster BIPV-Award verliehen

Die österreichische Technologieplattform Photovoltaik hat den ersten Innovationsaward für gebäudeintegrierte Photovoltaik verliehen. Insgesamt wurden vier Projekte mit dem Preis prämiert. mehr...

© Astronergy
300 Module mehr am Tag

Astronergy hat die erste seiner fünf Produktionslinien für einen höheren Durchsatz aufgerüstet. Damit senkt der Modulhersteller nach eigenen Angaben auch die Stückkosten. mehr...

ANZEIGE
Geführte Rundgänge auf der ifh/INTHERM in Nürnberg

Die SBZ SANITÄR.HEIZUNG.KLIMA bietet dem SHK-Fachhandwerk vom 10. bis 12. April 2018 geführte Rundgänge zu den Innovationen der Sanitär- und Heizungsbranche. Die themenbezogenen SBZ Guided Tours finden an den ersten drei Messetagen statt. Jetzt kostenlos anmelden.

AKTUELLES VIDEO
© Solartektor
Solartektor: Strings mit dem Laser messen

Oft sind Bestandsanlagen nur schlecht oder gar nicht dokumentiert. Um sie dennoch schnell in die Wartung zu nehmen, muss man die Stringverschaltung kennen. Mit neuer Technik entsteht der Modulplan – und vieles mehr – einfach und fix. mehr...

AKTUELLE AUSGABE
© Gentner Verlag
Die aktuelle Ausgabe der photovoltaik (03/2018) ist erschienen.

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen und als PDF abrufen. Die Top-Themen dieser Ausgabe:


Fehlender Stringplan: Mit dem Laser messen


Reinigung: Taubendreck vermeiden und beseitigen


Kundenakquise: Video-Inhalte auf den Punkt bringen


ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.