szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Nach zwei starken Wintermonaten macht der Zubau im März einen leichten Knick nach unten: nur 156,5 Megawatt stehen dort zu Buche. Mieterstromanlagen erreichten nicht einmal ein Megawatt in den ersten drei Monaten des Jahres. Damit es auch für Mieter mit Solarstrom vorangeht, bietet die ISFH nun ein kostenloses Planungstool an. So kann die Wirtschaftlichkeit für konkrete Projekte vorher besser kalkuliert werden. Und das ist gut für die Energiewende insgesamt.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© SMA
Zubau im März bei 156,5 Megawatt

Im März wurden insgesamt 156,5 Megawatt neue Photovoltaikleistung ans Netz angeschlossen. Das verkündet die Bundesnetzagentur. mehr...

ANZEIGE
© Stäubli
Kleine Komponenten mit großer Auswirkung

2017 ist der PV-Markt laut der Internationalen Energieagentur (IEA PVPS) alleine um fast 100 GW gewachsen. Weltweit waren damit Photovoltaikanlagen mit insgesamt 402 GW Leistung installiert. Auch in Zukunft wird die Nachfrage nach sicherer, sauberer und zuverlässiger Energie weiter steigen. Umso wichtiger wird das Vertrauen in bankfähige Partner und deren Komponenten.    mehr...

AKTUELLE MELDUNGEN
© Wirsol
Kostenloses Tool für Mieterstromprojekte

Das Institut für Solarenergieforschung, kurz ISFH, hat ein kostenfreies Tool zur individuellen Gestaltung und Bewertung von Mieterstromkonzepten vorgestellt. So kann die Wirtschaftlichkeit für konkrete Projekte vorher kalkuliert werden. mehr...

Hier klicken!
© Longi Solar
Longi erreicht Modulleistung von 360 Watt

Longi Solar hat ein monokristallines Solarmodul mit einer Leistung von 360 Watt hergestellt. Die Entwickler in Shanghai haben dazu verschiedene technologische Ansätze miteinander kombiniert. Der TÜV Süd hat die Leistung bestätigt. mehr...

ANZEIGE
© E.ON
Holen Sie das Beste aus Ihrer PV-Anlage

Der E.ON PV-Service sichert Ihnen dauerhaft gute Erträge: Dafür überwachen unsere Leitwarten-Ingenieure Ihre Erträge der PV-Anlage täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Zusätzlich überprüfen unsere technischen Experten einmal pro Jahr gründlich Ihre Anlage und unterstützen Sie auch im Schadensfall umfassend. Jetzt unverbindlich anfragen

AKTUELLE MELDUNGEN
© Q-Cells
Mehr als 200 Sonnenstunden im April

Solaranlagen in Deutschland haben in den ersten vier Monaten erstmals mehr als zehn Milliarden Kilowattstunden Sonnenenergie produziert – ein neuer Rekord. mehr...

© Feuerwehr Gelsenkirchen
Heimspeicher: Handlungsempfehlung für Feuerwehr erschienen

Die Dachorganisationen der Feuerwehren haben eine Handlungsempfehlung für Einsatzkräfte im Umgang mit Lithium-Ionen-Speichern veröffentlicht. Damit soll Fehleinschätzungen vorgebeugt werden. Im Papier werden die entsprechenden Einsatzstrategien genau beschrieben. mehr...

ANZEIGE
The smarter E Europe mit Profis entdecken

Die photovoltaik, unsere internationale Website pv Europe sowie The smarter E Europe bieten geführte Rundgänge zu den Innovationen für die solare Energiewende. Die themenbezogenen Rundgänge finden an allen Messetagen (20. – 22. Juni 2018) in deutscher Sprache sowie am Mittwoch und Donnerstag zusätzlich in englischer Sprache statt.  mehr…

UNSERE TIPPS
© IBC Solar
6 Tipps: Mit Sonnenstrom im Unternehmen kräftig sparen!

Sechs Tipps für Unternehmer: Wer große Dächer hat, sollte sie unbedingt für Solargeneratoren nutzen. Denn Sonnenstrom senkt die Energiekosten nachhaltig – eine sinnvolle Investition, die sich innerhalb weniger Jahre amortisiert. Und das Image aufpoliert. mehr...

© TÜV
Solartipp: Schnelle Abschaltung, wenn es brennt!

Bisher sind kaum Fälle bekannt, dass Solargeneratoren einen Gebäudebrand verursacht haben, etwa durch überhitzte Komponenten oder Kurzschluss. In Deutschland sind mehr als 1,5 Millionen Solargeneratoren angeschlossen. Die Zahl der von ihnen verursachten Brände lässt sich an zwei Händen abzählen. Dennoch ist der Solargenerator gegen einen Brand im Gebäude abzusichern. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.