szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Nur noch knapp zwei Wochen bis zur Intersolar. Die Aussteller buhlen mit vielen Produktneuheiten um die Aufmerksamkeit der Besucher. Die technischen Innovationen verbessern die Funktionalität und senken die Kosten, wie Olaf Wollersheim von Solarwatt erläutert. Und für Tirol gibt es jetzt auch eine Speicherförderung.

Die photovoltaik macht ihren Lesern ein besonderes Geschenk: Wir haben unser Produktarchiv geöffnet. Hier finden Sie Module, Wechselrichter, Speichersysteme, Wärmepumpen sowie Ladesäulen und vieles mehr.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© Solarwatt
„Mehr Funktionen, höhere Qualität“

Längst sind die DC-Speichersysteme nicht ausgereizt. Bei der technischen Verbesserung geht es nicht nur darum, die Kosten zu senken. Olaf Wollersheim von Solarwatt Innovations sagt: Vor allem geht es um attraktive Geräte für die Kunden. mehr...

ANZEIGE
Die Intersolar und ees Europe mit Profis entdecken

Nehmen Sie mit unseren Magazinen photovoltaik und pv Europe an den fachlich geführten Rundgängen teil. Wir zeigen Ihnen die Innovationen der Branche. Die pv Guided Tours finden zu unterschiedlichen Themen in deutscher und englischer Sprache statt. Am Mittwoch und Donnerstag führen wir zudem eine Sondertour in französischer Sprache durch. mehr…

AKTUELLE MELDUNGEN
© Peter Schaffrath, Eon
Umfrage: Klimaschutz so wichtig wie Arbeitsplätze

Mehr als 70 Prozent der Bundesbürger sprechen sich laut einer Umfrage dafür aus, dass sich die derzeit gebildete Kohle-Kommission schwerpunktmäßig mit dem Ausbau von Ökoenergie befassen soll. Sie hat vier Vorsitzende und 24 Mitglieder und nimmt am 6. Juni ihre Arbeit auf. mehr...

© Eon
Generator auf Raten

Mit dem Paket aus Sunrate und Solarcloud des Energiekonzerns Eon können sich private Haushalte das ganze Jahr über zu 100 Prozent mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgen – zumindest bilanziell. Die Sunrate startet ab Juli. mehr...

© nhp
EES Europe: Neun Unternehmen kämpfen um den Award

Großspeicher helfen mit vielfältigen Funktionen die Erneuerbaren besser ins Stromnetz zu integrieren. Heimspeicher arbeiten immer effizienter, haben immer innovativere Funktionen, längere Garantiezeiten und höhere Zyklenzahlen. Die Neun sind für den EES-Award nominiert. mehr...

© Astronergy
Astronergy weitet Großhandelsgeschäft aus

Der Modulhersteller Astronergy hat in den vergangenen Monaten eine ganze Reihe von Großhändlern als Partner für den Vertrieb der Paneele aus Frankfurt (Oder) gewonnen. Das Unternehmen hat zudem seine Produktionskapazität erweitert. Vor allem hochwertige Module werden von den Kunden nachgefragt. mehr...

© Landesregierung Tirol
Tirol fördert Speicher

Das Bundesland Tirol fördert auch in diesem Jahr weiterhin die Integration von Stromspeichern in Photovoltaiksysteme. Zusätzliche Förderung gibt es für intelligente Steuerungen, die auch unabhängig von Speicher unterstützt werden. Damit können die Hauseigentümer einen Investitionszuschuss bekommen, die bei der Bundesförderung leer ausgegangen sind. mehr...

TIPPS DER REDAKTION
© Dehn + Söhne, Neumarkt
Solartipp: Dachanlagen vor Blitzeinschlag schützen

Immer wieder werden Gebäude von Blitzen getroffen. Mit der Höhe des Gebäudes steigt auch das Risiko eines Blitzeinschlags. Auch freistehende Gebäude werden häufiger von Blitzen getroffen als Gebäude in Städten mit ihren weit verzweigten Leitungsnetzen. Dennoch muss beim Bau von Solaranlagen der Blitzschutz mit einbezogen werden. mehr...

Frage an unsere Leser
© Thinkstock/Wavebreakmedia
Sind Ihre Kunden beunruhigt, weil der Einspeisevorrang für erneuerbare Energien diskutiert wird?

Unsere aktuelle Frage der Woche greift die Pläne auf, den Einspeisevorrang für die erneuerbaren Energien zu beschneiden. Diese Pläne sind nicht neu, immer wieder finden sich Befürworter. Doch was ist diesmal dran? mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.