szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Für die Speicherförderung hat sich Brandenburg Zeit gelassen. Mit der Förderung von Ladesäulen für Elektroautos ging es dafür erfrischend schnell. Sogar für den Netzanschluss gibt es Zuschüsse. Voraussetzung: Die Ladepunkte sollen möglichst öffentlich zugänglich sein.

Nicht nur der Elektromobilität wollen Forscher aus Bayreuth mit besseren Batterien auf die Sprünge helfen, sondern auch stationäre Speicher weiterentwickeln. Sie bekommen dafür ein neues Forschungszentrum.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© Naturstrom
Brandenburg fördert Ladesäulen

Das Land Brandenburg fördert mit einem Investitionszuschuss den Aufbau öffentlich zugänglicher Ladestationen für Elektroautos. Insgesamt zwei Millionen Euro liegen im Fördertopf. Anträge nimmt die Investitionsbank des Landes in Potsdam bis zum 29. Oktober entgegen. mehr...

ANZEIGE
© conexio
Nächste Runde: Digitalisierung & Netzintegration!

Hier treffen Entscheider der Energie- und Finanzwirtschaft die Key-Player der digitalen Entwicklung. Darüber hinaus stellen junge Unternehmen ihre innovativen Geschäftsmodelle vor. Seien Sie dabei, wenn die Energiewelt neue Meilensteine legt! Mehr erfahren...

AKTUELLE MELDUNGEN
© Fronius
Linz fördert gewerbliche Solaranlagen und Speicher

Die Regierung von Oberösterreich hat ein Förderprogramm für Solarstromanlagen und Speicher gestartet. Zielgruppen sind Gewerbeunternehmen in Oberösterreich. Voraussetzung ist die Eigenverbrauchsoptimierung. mehr...

Hier klicken!
© Universität Bayreuth
Bayreuth bekommt Batterieforschungszentrum

An der Universität Bayreuth wurde das neue Bayerische Zentrum für Batterietechnik in Betrieb genommen. In nur sechs Monaten entstand in der oberfränkischen Metropole ein komplett neues Forschungsinstitut, in dem in den kommenden Jahren neue Speichersysteme entwickelt und in den Markt eingeführt werden sollen. mehr...

© Wemag/Stephan Rudolph-Kramer
EU will Speicher neu bewerten

Das Europäische Parlament hat vorgeschlagen, Stromspeicher künftig weder als Verbraucher noch als Erzeuger von elektrischem Strom einzustufen. Wenn diese Regelung in die neue Energiemarktdirektive übernommen wird, bilden die Speicher eine eigene Kategorie im Energiemarkt. Dann fallen Steuern und Abgaben weg. mehr...

TIPPS DER REDAKTION
© SolarAge
Tipp für Architekten: Datenbank für solare Gebäude gestartet

Das neue B2B-Portal Solar Age ist online. Es richtet sich an Architekten, Bauplaner und die Immobilienbranche. Als Club Member können sie die umfassende Datenbank über solare Gebäude (weltweit), über geeignete Produkte sowie das hinterlegte Fachwissen zum solaren Bauen nutzen. mehr...

Volker Quaschning Buchcover
© Hanser Verlag
Neuauflage eines Klassikers: Alle Erneuerbaren verständlich erklärt

Ein Standardwerk über erneuerbare Energien, vielleicht das beste überhaupt: gut strukturiert, verständlich und unterhaltsam – „Erneuerbare Energien und Klimaschutz“ von Volker Quaschning erscheint in einer überarbeiteten Neuauflage. mehr...

VERANSTALTUNGEN
© SBZ
Handwerk wird digital

Das Forum Handwerk digital informiert Handwerker über die Möglichkeiten für ihre Unternehmen, die digitale Medien und Technologien bieten. Dabei geht es nicht nur um Kundenakquise, sondern unter anderem auch um bessere Betriebsabläufe und Chancen für die Entwicklungsabteilung. mehr...

© Hanns-Seidel-Stiftung
PV-Symposium und BIPV-Forum suchen Referenten

Mitte März 2019 trifft sich die Photovoltaikgemeinde wieder im Kloster Banz. Veranstalter Conexio sucht noch Vorträge und Referenten für das Programm. Interessenten können Ihre zweiseitigen Abstracts bis zum 5. Oktober 2018 einreichen. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Heiko Schwarzburger
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.