szmtag

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die Koalitionsspitzen von Union und SPD haben sich auf zusätzliche Auktionen geeinigt. Windkraft und Sonnenkraft sollen ausgebaut werden, jawohl! Aber, und jetzt kommt’s: Langsamer als bisher. Wie bitte? Haben wir uns verhört, verguckt, etwas übersehen? Lesen Sie dazu den aktuellen Blog von Heiko Schwarzburger.

Tagesaktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Website. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Informative Videos erwarten Sie auf YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© HS
Neuer Blog: Halloween in Berlin

Heute ist Totentanz in der deutschen Hauptstadt. Besser gesagt: Tanz der Untoten. Denn die eigentlich abgewählte Bundesregierung will den Ausbau von Photovoltaik und Windkraft weiter drosseln. Der Deckel für den Ausbau der Solargeneratoren ist nicht vom Tisch. mehr...

© TÜV Rheinland
Die zusätzlichen Auktionen laufen mit Solardeckel ins Leere

Die Einigung der Koalition auf zusätzliche Auktionen für Solar- und Windenergie werden durch den Fortbestand des Förderdeckels bei der Photovoltaik von 52 Gigawatt entwertet, klagt der BSW-Solar. Der Branchenverband fordert schnelle Nachbesserungen. mehr...

© Siemens
BSI: Erfolgreiche Marktanalyse startet Smart Meter Rollout

Eine Marktanalyse des BSI wird Ende Januar 2019 feststellen, ob mindestens drei zertifizierte Smart-Meter-Gateways von unabhängigen Herstellern am Markt verfügbar sind. Das der Rollout automatisch im Februar 2019 startet, sei nicht richtig, sagt ein BSI-Sprecher gegenüber der photovoltaik. mehr...

© Prokon
Prokon steigt in die Photovoltaik ein

Die bisherige Windenergiegenossenschaft Prokon hat seine ersten beiden Solaranlagen in Betrieb genommen. Außerdem vertreiben die Genossen in Zukunft auch private Dachanlagen. mehr...

© Lichtblick
Tennet lässt Regelleistung aus Kleinspeichern zu

Der Netzbetreiber Tennet hat kleine Speicher für die Lieferung von Regelleistung zugelassen. Diese müssen aber mit der Steuerungssoftware von Ampard ausgestattet sein. Der Schweizer Anbieter arbeitet auf dem deutschen Strommarkt mit verschiedenen Partnern zusammen. mehr...

TIPPS DER REDAKTION
© MVV Energie
Zukünftige Stromnetze 2019: Das bestehende System wird umgekrempelt

Auf der Tagung „Zukünftige Stromnetze 2019“ wird sich am 30. und 31. Januar 2019 in Berlin alles um die Transformation des Energiesystems drehen. Die Dekarbonisierung stellt die traditionelle, bestehende Struktur insgesamt auf den Kopf. mehr...

© Vorsatz.Media
Neues Video: das dreieckige Modul

Viktor Kostjak von Axsun stellt besondere Module und Anfertigungen der Firma wie dreieckige Module vor. mehr...

STELLENMARKT
Stellenmarkt

Der Wechselrichterhersteller GoodWe sucht für seinen Standort München einen Manager für den technischen Support.

Technical Support Director/Manager EMEA

Weitere aktuelle Stellenangebote mehr...  

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Heiko Schwarzburger
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.