szmtag
PV-NL 17.09.-01.10.2019 FHD

Aktuelles aus Elektromobilität und Ladetechnik

Bis 2030 zehn Millionen Elektroautos und eine Million Ladesäulen: Das sind zwei Ziele aus dem Klimaschutzprogramm. Dabei setzt die Bundesregierung auf Anreize, also Förderung. Wie auch immer diese aussehen mag - die Infrastruktur wird massiv ausgebaut. Das bedeutet Aufträge für die Solarinstallateure, die längst in diesem Geschäftsfeld Erfahrungen haben.

Tagesaktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Website. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Informative Videos erwarten Sie auf YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
LADEMANAGEMENT
© Bosch
Elektromobilität: Intelligentes Laden muss der Standard werden

Die Bundesregierung sollte zügig die Rahmenbedingungen für intelligentes Lademanagement bei Elektroautos schaffen. Das fordert der Bundesverband Neue Energiewirtschaft in einem Positionspapier. mehr...

ANZEIGE
© Fronius International GmbH
Sonne tanken: mit Fronius und eCharge Hardy Barth

E-Mobilität in Kombination mit Erneuerbaren Energien ist ein wichtiger Bestandteil der Sektorenkopplung und notwendig für eine Energiewende. Nur wenn Elektrofahrzeuge mit Strom aus Erneuerbaren Energien unterwegs sind, ist es auch umweltschonend. Gemeinsam mit eCHARGE Hardy Barth zeigt Fronius, wie smart und einfach es ist mit der Sonne mobil zu sein. Mehr erfahren...

Carports im Gewerbe
© Clickcon
Solare Carports: „Viermal mehr Großprojekte“

Die Nachfrage nach solaren Carports ist sprunghaft gestiegen. Doch dieses Geschäft hat seine Tücken. Im Interview erläutern Jens Ritter, Günter Grandjean und Alexander Koller von Clickcon den Trend und die bürokratischen Hürden in Deutschland. mehr...

ANZEIGE
© AdobeStock – evening_tao
Die Ladesäulen der Zukunft …

… arbeiten wirtschaftlich durch intelligentes Lastmanagement. Sie unterstützen eine bi-direktionale Kommunikation zum Fahrzeug gemäß ISO15118 und sind updatefähig. Darüber hinaus entsprechen sie den Anforderungen des Mess- und Eichrechts, sofern der Stromverbrauch nach kWh abgerechnet wird. Eine Checkliste dazu finden Sie hier.

AKTUELLE MELDUNGEN
© Creativhotel Luise
Eine Million Ladesäulen sind zu viel

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat angekündigt, im Klimaschutzpaket ein Programm für eine Million Ladesäulen zu verankern. Diese Forderung hält der BDEW-Geschäftsführer für überdimensioniert. mehr...

© BMVI
Fördermittel für öffentliche Ladeinfrastrukur jetzt beantragen

Die nächste Förderrunde für öffentliche Ladeinfrastruktur ist eröffnet. Bis zu 60 Prozent der Errichtungskosten für Normalladestationen und Schnellladepunkte können gefördert werden. mehr...

© CATL
E-LKW: Daimler setzt auf CATL-Akkus

LKW-Hersteller Daimler Trucks & Buses hat mit dem chinesischen Batteriehersteller einen globalen Liefervertrag abgeschlossen. Die Chinesen werden für Daimler ein umfassendes Portfolio an E-LKW bereitstellen, teilt CATL mit. mehr...

© Thinkstock/Wavebreakmedia
Frage der Woche: Was ist die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche?

Der Ausbaudeckel wird gestrichen, so steht es im Klimaschutzprogramm. Doch das reicht natürlich nicht. Was sollte Ihrer Meinung nach die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein? mehr...

© Kaufland
Die Städte mit den meisten öffentlichen Ladesäulen

Hamburg, München und Berlin sind nahezu gleichauf beim Angebot öffentlicher Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Der Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft hat ein Ranking erstellt. mehr...

NEUE PRODUKTE
© Mennekes
Mennekes Amtron: Laden ohne Haken

Die Amtron-Wallboxen von Mennekes sind mit Steckern vom Typ 2 erhältlich. Der Kunde wählt zwischen Ausführungen mit fest angeschlossenem Kabel und Ladekupplung oder eingebauten Steckdosen für das Laden mit einem separaten Kabel. mehr...

© Designwerk
Wandladestation schnell installiert

Eine vielseitige Verwendung sowie eine einfache Montage kennzeichnen die kleine Wandladestation WDC 22 vom Schweizer Hersteller Designwerk aus Fehraltdorf. Sie ist mit allen gängigen Elektrofahrzeugen kompatibel, die über eine Chademo- oder CCS-Combo-DC-Ladebuchse verfügen. mehr...

© ACM/Micha Burkhardt
ACM-Elektrofahrzeug erhält Straßenzulassung

Das Mobilitätssystem Adaptive City Mobility (ACM) startet mit dem Leichtfahrzug ACM City in die Serienentwicklung und Vermarktung. mehr...

© Fastned
Neue Generation von Schnellladestationen laden mit bis zu 350 Kilowatt

Fastned aus den Niederlanden hat eine neue Generation einer Schnellladestation vorgestellt, an denen Elektroautos mit bis zu 350 Kilowatt laden - bis zu hundertmal schneller als zu Hause. mehr...

SCHON REINGESCHAUT?
© Alfons W. Gentner Verlag
Alle Marken unter einem Dach

Besuchen Sie den neuen Gentnershop. Ihr Weg zu geballtem Fachwissen: schnell - kompakt – informativ   Jetzt entdecken!  

© Vorsatz Media
Neues Video: Kostal setzt mit dem Plenticore neue Maßstäbe

Mit seinem neuen Hybridwechselrichter Plenticore plus 5.5 setzt Kostal neue Maßstäbe in der Effizienz und Anwenderfreundlichkeit. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Heiko Schwarzburger
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.