szmtag
PV-NL 29.10.-05.11.2019 FHD

Wärmeversorgung und Photovoltaik

Das neue Gebäudeenergiegesetz und die steuerliche Förderung von Sanierungen sind zwei der jüngsten politischen Maßnahmen, die für Emissionsreduktion im Gebäude sorgen sollen. Dass Wärme fürs Gebäude sehr effizient mit Photovoltaik - also elektrisch - erzeugt werden kann, muss aber noch in die Köpfe der Planer und Hausbesitzer.

Tagesaktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Website. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Informative Videos erwarten Sie auf YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLES INTERVIEW
© Heiko Schwarzburger
Solar-elektrische Vollversorgung: „Das Geld gehört aufs Dach“

Sinkende Preise für Solarmodule und immer besser gedämmte Wohngebäude lassen sich vollelektrisch versorgen. Das sagt Markus Gundendorfer von My-PV. Keine Wärmepumpen, keine Kupferrohre, nur noch Sonnenstrom, Kabel und das Netz. mehr...

ANZEIGE
© Fronius International GmbH
Mit dem Fronius DC-Überspannungsschutz Zeit und Geld sparen

Durch das Ende der Übergangsfrist der DIN VDE 0100-712 ist seit April 2019 ein DC-Überspannungsschutz für PV-Anlagen Pflicht. Fronius bietet mit dem integrierbaren DC-Überspannungsschutz für Fronius SnapINverter bis 8,2 kW jetzt eine einfache und kostengünstige Lösung: Der Print wird ganz einfach im Wechselrichter integriert und erspart somit erheblichen Installationsaufwand – 100% normkonform. Mehr erfahren...

POLITIK
© Getec
Regierung verabschiedet Gebäudeenergiegesetz

Die Bundesregierung hat das Gebäudeenergiegesetz beschlossen. Sie setzt damit den Koalitionsvertrag und die Beschlüsse des Wohngipfels 2018 um. Das Gesetzt soll im Kern Energieeffizienz und Ökowärme forcieren. mehr...

© natali_mis - stock.adobe.com
Steuerliche Förderung der Gebäudesanierung beschlossen

Energetische Gebäudesanierungen werden zukünftig steuerlich gefördert. Das Bundeskabinett billigte einen entsprechenden Gesetzesentwurf. mehr...

ANZEIGE
© Bundesverband WindEnergie e.V.
Branchentag Erneuerbare Energien Niedersachsen-Bremen

Informieren Sie sich über die neusten Entwicklungen, erweitern Sie Ihr Netzwerk und tauschen Sie sich zusammen mit über 600 TeilnehmerInnen über die Perspektiven der Erneuerbaren Energien in Niedersachsen und Bremen aus. Die beiden niedersächsischen Minister Olaf Lies (Umwelt) und Dr. Bernd Althusmann (Wirtschaft) haben ihre Teilnahme zugesagt. Mehr erfahren...

AKTUELLE MELDUNGEN
Um das Projekt Energiewende in Europa voranzubringen, können die Regierungschefs jetzt zeigen, wie ernst es mit ihren Versprechungen ist. Ambitionierte Ausbauziele wären ein deutliches Signal.
© Juwi
Auf dem Weg zum CO2-Preis bei Wärme und Verkehr

Im Klimaschutzprogramm der Koalition wurde er angekündigt. Nun hat das Bundeskabinett die Eckpunkte verabschiedet, wie er ausgestaltet werden soll. Bis Ende des Jahres soll es einen Gesetzentwurf zum nationalen Emissionshandel geben. mehr...

© Viessmann Gruppe
Viessmann bringt E-Planer 2.0

Mit dem neuen Tool lassen sich elektrische Fußbodenheizungen mit wenigen Mausklicks auslegen: im Grundriss oder im Raummodell. Auch die Berechnung der Heizlast ist integriert. mehr...

© Solaxess
Unsere Produkte der Woche

Ganz weiße Solarmodule, ein Simulationsprogramm, das Erträge von Fassadenanlagen berechnet, ein Indachsystem für bis 65 Grad Dachneigung sowie ein Carport für Elektrofahrzeuge. Das sind unsere Produkte der Woche. mehr...

STROM UND WÄRME IM HOTEL
© Haffhus Ueckermünde
Serie Sektorkopplung im Hotel - Haffhus Ueckermünde (Teil 1)

Strom und Wärme machen einen großen Teil der Betriebskosten aus. Hoteliers müssen sich deshalb mit dem Thema Energie insgesamt beschäftigen. Das Haffhus Ueckermünde hat sich im Zuge einer Betriebserweiterung sogar stromautark gemacht. mehr...

© Georg Greiner
Serie Sektorkopplung im Hotel - Berghotel Rehlegg (Teil 2)

Strom und Wärme machen einen großen Teil der Betriebskosten aus. Hoteliers müssen sich deshalb mit dem Thema Energie insgesamt beschäftigen. Im Berghotel Rehlegg läuft neben Photovoltaik und BHKW ein ausgeklügeltes Lastmanagement. mehr...

© Biohotel Sturm
Serie Sektorkopplung im Hotel – Biohotel Sturm (Teil 3)

Strom und Wärme machen einen großen Teil der Betriebskosten aus. Hoteliers müssen sich deshalb mit dem Thema Energie insgesamt beschäftigen. Im Biohotel Sturm wurde die Fläche verdoppelt und der Energieverbrauch halbiert. mehr...

PRODUKTNEUHEITEN IM VIDEO
© Vorsatz Media
Neues Video von MyPV: Mit Solarstrom Wasser erhitzen

Der AC-Thor vpn MyPV regelt die Heizleistung der angeschlossenen Komponenten stufenlos von null bis 3.000 Watt. mehr...

© Vorsatz Media
Neues Video: Solar Age liefert alle Infos rund um die BIPV

Seit über einem Jahr ist das Webportal Solar Age am Start, das Architekten und Bauplanern vielfältige Informationen zur bauwerkintegrierten Solartechnik bietet. mehr...

EMPFEHLUNG FÜR ABONNENTEN
© MyPV
Warmwasser mit Sonnenstrom und eichrechtskonforme Ladesäulen

Griff ins Schatzkästlein: Lesen Sie vertiefende Fachberichte und aktuelle Einschätzungen zur Marktentwicklung. Diese Themen empfiehlt Ihnen die Redaktion: mehr...

SCHON REINGESCHAUT?
© Alfons W. Gentner Verlag
Alle Marken unter einem Dach

Besuchen Sie den neuen Gentnershop.   Ihr Weg zu geballtem Fachwissen: schnell - kompakt – informativ Jetzt entdecken!

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Heiko Schwarzburger
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.