szmtag

Reinigung von Solaranlagen

Was reinigt Solarmodule effektiv, ohne sie zu schädigen? Darauf gibt es eine einfache Antwort: Wasser. Tatsächlich ist der Einsatz von ausreichend Wasser entscheidend. Egal, ob mit einer Handbürste oder mit einer Maschinenbürste geputzt wird. Rund um die Reinigung von Solaranlagen gibt es aber weitere Irrtümer und Mythen.

Tagesaktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Website. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Informative Videos erwarten Sie auf YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
TIPPS & METHODEN
© Ökologische Solarreinigung
Moose und Flechten auf Solarmodulen

Flechten und Moose gedeihen überall, auch auf Modulen. Schrubben ist keine Lösung, die Frontgläser könnten zerkratzt werden. mehr...

ANZEIGE
© SecondSol
PV-Module – Immer passende Ersatzteile finden

Sie haben im Zuge der Solarreinigung defekte PV-Module gefunden? Kein Problem! Mit seinen über 60.000 neuen und aufbereiteten PV-Ersatzteilen aller Alters- und Leistungsklassen, verfügt SecondSol über Europas größten Lagerbestand. Verlieren Sie keine Zeit und nutzen Sie SecondSol für Ihre Reparaturanfragen. Jetzt online Module finden

TIPPS & METHODEN
Taubeneier unter Solaranlage
© Solarreinigung.com
Unliebsame Gäste loswerden: Tauben auf Solaranlagen

Ein wirklich ernsthaftes Problem für jeden Betreiber ist die Ansiedlung von Tauben. Der Kot verursacht Mindererträge, weitere Schäden bis hin zu Hotspots und gelösten Kabelverbindern sind möglich. mehr...

ANZEIGE
© Foto: W&W ModernMedia GbR
Die Zukunft heizt Infrarot

Die Firma Digel Sticktech mit Sitz in Pfullingen, südlich von Stuttgart, gehört zu den renommiertesten Herstellern von textilen Heizelementen für die Automobilindustrie. Mit diesem „Know-how“ wurde eine einzigartige Infrarotheizung mit dem Markennamen DIGEL HEAT für den Wohnraum entwickelt.Die TÜV-zertifizierte und electroclean geprüfte Produktpalette umfasst wartungsfreie und energieeffiziente Heizelemente in den unterschiedlichsten Größen mit einer Fünf-Jahre-Garantie. Mehr erfahren...

TIPPS & METHODEN
© Ökologische Solarreinigung
Bitte keine Kratzer!

Rund um die Reinigung von Solaranlagen gibt es einige Irrtümer. Rotierende Bürsten und entmineralisiertes Wasser sind nur scheinbar eine Wunderwaffe. Inzwischen sind sich die Reinigungsprofis zumindest bei einem Thema einig. mehr...

ANZEIGE
© Q Cells
Lösungen für die Energiewende

40 Jahre Solarwirtschaft, fast 20 Jahre EEG und 20 Jahre Q CELLS. 1999 als Hersteller von Solarzellen gestartet, hat Q CELLS in den vergangenen 20 Jahren viel bewegt und die Energiewende in Deutschland mitgeprägt. Mehr denn je gilt Q CELLS als Technologie- und Qualitätsführer für Solarprodukte. Deutschland ist und bleibt ein wichtiger Markt für Q CELLS. Mehr erfahren...

PRODUKTE & LÖSUNGEN
© Allex
Taubenschutz für Solaranlagen

In Städten haben Photovoltaikbesitzer häufig ein Taubenproblem. Das Nachrüsten mit einem Taubenschutz ist möglich. Besser ist es, den Schutz gleich bei der Installation mitzuplanen. mehr...

© Heiko Schwarzburger
Ein Roboter für große Flächen

Immer mehr gewerbliche Betreiber von Solargeneratoren nutzen die Geräte und die Erfahrung von Spezialisten, um ihre Modulfelder zu reinigen. Das öffnet Fachbetrieben neue Möglichkeiten im Wartungsgeschäft. mehr...

© Sunbrush
Sunbrush: Besser reinigen und Fehler finden

Die Reinigung von Nachführsystemen gilt als schwierig, da die Schwenklager häufig über die Moduloberfläche hinausragen. mehr...

TERMINHINWEIS
© SolarEdge
Webinar am 16.12.19: Eigenstrom für Landwirte – eine gute Investition

Viele Dächer in der Landwirtschaft eignen sich perfekt für die Installation von Photovoltaikanlagen. Die Investition rentiert sich vor allem dann, wenn nicht nur die Kosten für die Anlage gering, sondern die Erträge hoch sind. Innovative Solartechnologien, wie sie SolarEdge entwickelt hat, verbinden beides miteinander. Damit produzieren die Anlagen über die Gesamtlaufzeit von 20 Jahren mehr Energie. Längere Garantiezeiten und ein kostenloses Monitoring senken die Betriebskosten. mehr...

TIPPS DER REDAKTION
© Heiko Schwarzburger
Energiewende im Roman: „Zen Solar“ und die Ruinen des Atomzeitalters

Die Festtage nahen. Noch keine Geschenkidee? In diesem Jahr gibt es ein besonderes Präsent: den packenden Roman „Zen Solar“. Er ist das Buch zur Energiewende. Hören Sie rein oder lesen Sie einen Auszug. mehr...

© klein-windkraftanlagen.com
Marktreport Kleinwind 2020 nennt nur empfehlenswerte Windanlagen

Der Kleinwind-Marktreport ist nun in der sechsten Ausgabe erschienen. Er gilt als das Standardwerk der Branche. Autor ist der unabhängige Kleinwindkraftexperte Patrick Jüttemann. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Heiko Schwarzburger
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.