photovoltaik Ausgabe: 07-2013

Schletter

Skalierbares Batteriepaket

Das neue modulare Batteriesystem von Schletter basiert auf Zellen in Lithium-Eisenphosphat-Technologie der ECC Repenning GmbH. Die einzelnen Rundzellen mit einer Nominalkapazität von 45 Amperestunden werden in Einheiten von vier mal vier Zellen verschaltet, aber auch andere Anordnungen sind optional möglich. Diese Einheiten finden zusammen mit dem Batteriemanagementsystem in einem Strangpressprofil aus Aluminium Platz. Sie lassen sich so problemlos transportieren und in beliebigen Systemen verbauen. Je nach Schaltungskonzept kann man in der Batterieeinheit auch ein DC-Hauptschütz unterbringen, die DC-Anschlüsse sind beweglich und versenkt ausgeführt. Mit einer Nominalspannung von 52,8 Volt ist die Batterieeinheit in der Normalkonfiguration für Speichersysteme mit 48 Volt Systemspannung ausgelegt. Damit lassen sich beliebige Speichergrößen ab einer Nennkapazität von 2,3 Kilowattstunden aufbauen. Die Überwachung und Fernsteuerung erfolgt über das Bussystem des Wechselrichters.

Schletter GmbH  83527 Kirchdorf

Telefon (08072) 91 91-0   Fax (08072) 91 91-91 00    http://www.schletter.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Ist Ihr Geschäft durch den Ausbaudeckel von 52 Gigawatt gefährdet?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine