photovoltaik Ausgabe: 08-2014

Nelskamp

Hybridmodul nutzt Abwärme

Die Firma Dachziegelwerke Nelskamp aus Schermbeck zeigt ein neues Hybridmodul. Das MS 5 2-Power steht für die Kombination von Strom und Wärme aus einer Modulfläche. Photovoltaikmodule werden im Sommer bis zu 80 Grad Celsius heiß. MS 5 2-Power nutzt die Abwärme für Brauchwasser oder die Heizkreise. Dafür fließt eine Sole durch einen vollflächigen Wärmetauscher, der in die Rückseite des Moduls eingebaut ist. Die Flüssigkeit nimmt die Wärme auf und führt sie in den Multivalent-Solar-Schichtenspeicher. Damit wird zum einen geheizt, zum anderen sinkt die Temperatur der Photovoltaikzellen, wodurch ihr Solarertrag steigt. Zusätzlich verfügt das System über eine Abtaufunktion für den Winter. Der Solarziegel MS 5 sieht dem MS 5 2-Power sehr ähnlich. Allerdings liefern seine monokristallinen Zellen nur Strom. Ihr Spitzenwirkungsgrad beträgt 18,3 Prozent. Das Kombi-Solarmodul 2-Power erhielt aufgrund seiner Effizienz das europäische Qualitätszeichen Solar Keymark.

Dachziegelwerke Nelskamp

46514 Schermbeck

Telefon (028 53) 91 300

Fax (028 53) 37 59

http://www.nelskamp.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 05-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine