photovoltaik Ausgabe: 06-2019

TE Connectivity

Anschlussdose ohne Bohren montiert

Der Anbieter TE Connectivity hat seine Produktpalette um die neue dezentrale Anschlussdose Solarlok PV Edge erweitert, die ohne Bohren an Glas-Glas-Solarmodulen befestigt werden kann. Die Anschlussdose senkt die Installationskosten, erhöht die Energieabgabe der Solarmodule und verbessert die Zuverlässigkeit.

Glas-Glas-Module werden immer häufiger eingesetzt. Die neue Anschlussdose PV Edge von TE ist dafür ausgelegt und ermöglicht eine relativ leichte Installation. Die kompakte Anschlussdose kann direkt am Rand des Glases positioniert werden, damit keine Schatten auf die Zellen an der Rückseite der Module fallen.

Solarlok PV Edge ist laut TE die erste Anschlussdose, die an der Kante von Solarmodulen montiert werden kann. Dadurch müssen die Hersteller weder Löcher bohren noch ein Vergussharz verwenden, dessen Aushärtung bis zu sechs Stunden dauern kann. Die Anschlussdose ist für die Richtungen Ost-West und Nord-Süd verfügbar, um alle möglichen Layouts von Solarmodulen abzudecken. Außerdem bietet sie eine nach IEC und UL zugelassene 1.500-Volt-Lösung.

TE Connectivity

94559 Niederwinkling

Telefon (09962) 20 02 0

intercontec@te.com

www.te.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine