photovoltaik Ausgabe: 12-2014

Fronius

Energiemanagement erhöht Eigenverbrauch

Fronius-Wechselrichter leisten ein umfassendes Energiemanagement zur Erfassung und Analyse der Energieflüsse. Darunter fällt die Optimierung des Energieverbrauchs bei Wärme, Strom und Wasser. Die Nachtabsenkung der Heizung oder der sparsame Umgang mit Wasser im Haushalt zählen zu den einfachsten Wegen, den Energieverbrauch zu senken. Fronius und das Unternehmen Loxone ermöglichen das mit einem Energiemanagement. Durch ein Energiemanagement-Relais werden auch bestehende Anlagen fit für den erhöhten Eigenverbrauch. Die gesamte Snap-Inverter-Wechselrichterserie hat das Relais fix integriert. „Der durchschnittliche solare Eigenverbrauch eines Haushalts beträgt etwa 30 Prozent“, weiß Franz Breitwieser, Systemtechniker bei Fronius. „Durch die Verwendung von Akkumulatoren, eingesetzt als Kurzzeitspeicher für den Transfer der Energie vom Tag in die Nacht, lässt sich der Anteil auf über 60 Prozent erhöhen“, erklärt er. Das Fronius Energy Package enthält den Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, die Fronius Solar Battery 7.5 und den Fronius Smart Meter. Es liefert eine Jahresproduktion von rund 3.650 Kilowattstunden. Zusätzlich wurde in einem Familienhaus ein Heizstab zur Warmwasserproduktion installiert.

Fronius Deutschland

36119 Neuhof

Telefon (06655) 91 69 40

Fax (06655) 91 69 430

http://www.fronius.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 12-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine