photovoltaik Ausgabe: 09-2015

SMA

Mit allen gängigen Batterietypen kompatibel

Der Wechselrichterbauer SMA Solar Technology kann fast alle stationären Batterien integrieren. Darunter sind neben Lithiumakkus auch Blei- und Flowbatterien. Denn das Unternehmen kooperiert mit fast allen großen Herstellern, teilt SMA mit. „Der Ausbau von Photovoltaik mit Speichern ist ein Thema, das mit großen Schritten Einzug in die weltweiten Photovoltaikmärkte hält“, sagt Volker Wachenfeld, zuständiger Manager bei SMA für Offgrid und Speicher.

Damit will der Konzern sicherstellen, dass seine Wechselrichter mit allen aktuell und in Zukunft verfügbaren Batterietechnologien kompatibel sind. Für Anlagenbetreiber bedeute das eine noch höhere Verfügbarkeit, genauere Berechenbarkeit und flexiblere Abrufbarkeit von selbst erzeugtem Solarstrom, erklärt Wachenfeld.

Bei Bleibatterieherstellern sind dies die GNB Industrial Power, Exide Technolgies und Hoppecke sowie BAE Batterien aus Berlin-Oberschöneweide. Zusätzlich sind über den Batteriewechselrichter mit integriertem Batteriemanagementsystem alle verfügbaren Bleibatterien einzubauen.

Bei den großen Lithium-Ionen-Zell- und Batterieherstellern sind es Samsung SDI, LG Chem, Sony, Saft und BYD aus China. Darüber hinaus arbeitet SMA mit weiteren Herstellern wie Akasol, Ads-Tec, BMZ, Liacon und Leclanché sowie ECC-Schletter, Hoppecke und Super-B zusammen. Bei denHochtemperaturbatterien ist Fiamm mit der Natrium-Nickelchlorid-Batterie (Zebra) mit dabei, ebenso wie Gildemeister Energy Storage (Cell Cube) mit einer Vanadium-Redox-Flow-Batterie.

SMA arbeitet auch mit dem Batteriehersteller Aquion Energy zusammen. Die Batterie Aqueous Hybrid Ionen (AHI) hat bereits Serienreife und gewann in diesem Jahr den EES Award. Ein ausführlicher Bericht über die Batterie finden Sie ab Seite 62.

Durch die standardisierte Schnittstelle zwischen Batterie und Wechselrichter ist SMA zudem für weitere Hersteller offen.

www.sma.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Ist Ihr Geschäft durch den Ausbaudeckel von 52 Gigawatt gefährdet?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine