photovoltaik Ausgabe: 10-2017

Dinitech

Wallbox ins Ladekabel integriert

Bei der kompakten Ladelösung für Elektroautos NRG Kick der Firma Dinitech ist die Wallbox ins Ladekabel gewandert. So kann die Ladestation bei Bedarf ausgesteckt und im Fahrzeug mitgenommen werden kann. Die mobile Ladeeinheit macht nun jede Steckdose für das Laden eines Elektroautos nutzbar.

Mit speziellen Steckeradaptern passt sich NRG Kick den Gegebenheiten an. Ganz gleich, ob Starkstrom- oder Schukoanschluss, ein- oder dreiphasig. Dabei werden alle drei Phasen im 400-Volt-Drehstromnetz genutzt und Ladeleistungen von bis zu 22 Kilowatt ermöglicht. Ein integrierter allstromsensitiver Fehlerstromschutz sorgt zugleich für Sicherheit. Die Bedienung ist dabei denkbar einfach: Die Ladeleistung ist per Knopfdruck einstellbar. An Starkstromsteckdosen kann somit bis zu zehnmal schneller als an einer Schukosteckdose geladen werden.

Über eine optionale Bluetooth-Schnittstelle lässt sich NRG Kick mit dem Smartphone verbinden. Mithilfe der App ist der Ladestrom sogar während des Ladevorgangs von sechs bis auf 32 Ampere in Ein-Ampere-Schritten änderbar. Der eingebaute Manipulationsschutz verhindert missbräuchliches Verstellen des Ladestroms durch Passanten, selbst bei unbefugter Unterbrechung der Stromversorgung und Neustart, teilt Dinitech mit.

Dinitech

A – 8091 Jagerberg

Telefon (0043) 664 53 76 251

office@nrgkick.com

www.nrgkick.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 12-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Seite drucken