photovoltaik Ausgabe: 12-2014

ViaSolis

Quadratische, dreieckige oder runde Module

Das EU-Projekt Smart Flex meldet die Fertigstellung einer Produktionslinie, die künftig individuell gestaltete Solarfassaden im industriellen Maßstab herstellen soll. Im Werk des Projektpartners Viasolis werden Photovoltaikelemente verschiedener Formen und Farben gefertigt, mit denen Architekten ihre Visionen verwirklichen können. Die Module werden statt rechteckig auch quadratisch, dreieckig oder rund sowie in allen RAL-Farben hergestellt. Die Fabrik in Vilnius in Litauen hat eine Produktionskapazität von 50 Megawatt. Insgesamt 37 Millionen Euro wurden in den Bau der Solarzellen- und Modulproduktionslinie investiert. In der Fabrik werden Module mit einer Größe von bis zu 1,7 mal 3,5 Metern und einer maximalen Modulleistung von 750 Watt produziert. Unterschiedliche Farben werden über farbige Modulgläser, verschiedenfarbige Laminationsfolien oder unterschiedlich gefärbte Solarzellen erreicht. Die Gläser können außerdem im Siebdruckverfahren bedruckt werden, per Digitaldrucktechnik wird auf die gesamte Fassade beispielsweise ein flächendeckendes Foto aufgebracht. Ein Mikrowechselrichter sorgt dafür, dass die Verschaltung von Modulen mit unterschiedlichen Leistungen für den Monteur so einfach wie möglich wird.

Viasolis

81379 München

Telefon (089) 18 93 41 30

Fax (089) 18 93 41 33

http://www.viasolis.eu

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 12-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine