photovoltaik Ausgabe: 04-2019

T-Werk

Für flache Dächer mit wenig Tragreserve

Das Aufständerungssystem Triton von T-Werk aus Ellzee ist ein Montagesystem für sämtliche Flachdächer. Das schließt Folien-, Bitumen- sowie Kies-, Grün-, oder Trapezblechdächer ein. Dächer mit geringer Lastreserve können so für Photovoltaik genutzt werden. Das Triton-System kommt ohne Dachdurchdringungen aus. Die Module werden sicher und schnell auf dem Dach installiert. Der Grund: Durch den hohen Vormontagegrad und das Baukastensystem werden die Zeiten für Montage sowie die Kosten erheblich reduziert. Die vormontierten Bautenschutzmatten sind mechanisch gegen ein Verrutschen gesichert.

In einem zugelassenen Grenzschichtwindkanal wurde das System nicht nur auf seine Standsicherheit getestet, sondern auch aerodynamisch optimiert, um ein ballastarmes Gesamtsystem zu realisieren. Der Wasserablauf ist laut dem Hersteller zu allen Seiten sichergestellt. Das Flachdachsystem ist in zwei Varianten erhältlich: in einer Südvariante mit zehn und 15 Grad Anstellwinkel sowie in einer Ost-West-Variante mit zwölf Grad Anstellwinkel.

T-Werk
89352 Ellzee

Telefon (08283) 99 79 040

info@t-werk.eu

www.t-werk.eu

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine