photovoltaik Ausgabe: 05-2019

Voltstorage

Vertriebsnetz für Redox-Flow-Systeme in Süddeutschland

Der Stromspeicher des Münchner Start-ups Voltstorage basiert auf der Vanadium-Redox-Flow-Technologie. Damit bietet das Unternehmen privaten Haushalten eine Alternative zu herkömmlichen Lithiumsystemen. Das Vertriebspartnernetzwerk soll zunächst in Süddeutschland ausgebaut werden. Die Ausweitung ins gesamte Bundesgebiet ist für das nächste Jahr anvisiert. Ende des dritten Quartals 2019 werden rund 100 Stromspeicher installiert sein, teilt Voltstorage mit.

„Mit der Partnereinbindung etablieren wir seit Anfang März kontinuierlich den zweistufigen Vertriebsweg. Bis dato umfasst unser Netzwerk rund 30 Elektro- und Solarbetriebe in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz“, sagt Jakob Bitner, Geschäftsführer und Mitgründer der Firma. Der Großteil von ihnen habe bereits eine Referenzanlage in Betrieb oder werde sie bis Jahresmitte in Betrieb nehmen.

www.voltstorage.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Seite drucken