photovoltaik Ausgabe:

Roth & Rau mit Großautrag aus Südkorea

Roth & Rau liefert zwei Produktionslinien an Millinet Solar aus Südkorea
Roth & Rau hat von Millinet Solar einen Auftrag über die Lieferung von zwei Turnkey-Produktionslinien mit einer Kapazität von jeweils 60 Megawatt erhalten. Der Großauftrag hat ein Volumen von 26 Millionen Euro.

Der Solarzellenhersteller Millinet Solar hat zwei schlüsselfertige Produktionsanlagen bei Roth & Rau bestellt. Der Auftrag habe ein Volumen von 26 Millionen Euro, teilte der Photovoltaik-Zulieferer aus Hohenstein-Ernstthal mit. Die beiden Turnkey-Produktionslinien, die über eine Kapazität von jeweils 60 Megawatt verfügen, sollen ab Juni bzw. November 2009 an den koreanischen Hersteller geliefert werden, wie es hieß.
Der Auftrag werde erstmals gemeinsam mit dem neuen Partner Manz Automation abgewickelt. Beide Photovoltaik-Zulieferer hatten kürzlich eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Millinet Solar solle zum Referenzprojekt werden, erklärte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Roth. Roth & Rau und Manz könnten auf diese Weise schnell unter Beweis stellen, das ihre Kunden von dem optimal aufeinander abgestimmten Equipment- und Technologiepaket bei gleichzeitig hoher Kosteneffizienz profitieren.

Mittelfristig wird Nachfrage wieder anziehen

Der Großauftrag aus Südkorea zeige, dass auch im Jahr 2009 weiter in den Auf- und Ausbau von Photovoltaik-Produktionsanlagen investiert werde, so Roth weiter. Dennoch sei zu erwarten, dass sich die Auftragslage im ersten Halbjahr eher verhalten entwickeln werde, da einige Solarzellenhersteller ihre Investitionsvorhaben verschieben würden. Mittelfristig zeigte sich Roth aber optimistisch und rechnet wieder mit einer steigenden Nachfrage.(SE)

Literatur

Fussnoten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Ist Ihr Geschäft durch den Ausbaudeckel von 52 Gigawatt gefährdet?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine