photovoltaik Ausgabe: 01-2017

Armor

Flexible Solarfolien

Der französische Mittelständler Armor stellt eine neue Generation von Photovoltaikfolien vor: halbtransparente, flexible und extrem leichte Folien aus organischen Bestandteilen. Die mit niedrigem Kohlenstoffgehalt gefertigten Solarfolien werden am Standort in La Chevrolière, in der Nähe von Nantes, produziert und wurden von der Firma Beautiful Light Project entworfen. Die sogenannte Asca-Folie wiegt lediglich 500 Gramm pro Quadratmeter. Sie ist leicht, flexibel und vielseitig integrierbar. Armor profitiert dabei vom dem Fachwissen mit der Beschichtung von Thermotransferbändern, um beispielsweise Strichcodes zu drucken.

Die Produktionskapazität von Armor für die Folien auf den industriellen Anlagen liegt bei einer Million Quadratmetern im Jahr.

Die Herstellung ist mit einem internen Ingenieurbüro verknüpft, mit dessen Hilfe Anfragen für maßgeschneiderte Lösungen erfüllt werden. Eine Investition von 40 Millionen Euro floss seit 2010 in die Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Der Mittelständler arbeitet unter anderem auch mit dem deutschen Konzern Merck zusammen.

Armor

FR–44100 Nantes

Telefon (0033) 240 38 40 00

contact.asca@armor-group.com

www.asca.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Seite drucken