photovoltaik Ausgabe: 09-2019

Phoenix Contact

DC-Sicherungsadapter zertifiziert

Der TÜV Rheinland hat die Photovoltaik-Strangschutzsicherungen von Phoenix Contact zertifiziert. Anlässlich der Messe Intersolar in München übergab Roman Brück, Leiter Energiespeicher und PV-Komponenten beim TÜV Rheinland, das Zertifikat über die Prüfspezifikation nach PfG 2380/02.14.

Die Teilkomponenten wurden nach IEC 62852 (Steckverbinder) sowie IEC 60269-6 (Strangsicherungen) getestet und ihr sicheres Auslösen wurde bestätigt. Anwender können so sicher sein, dass das Photovoltaiksystem unter den in den Normen beschriebenen Bedingungen jederzeit zuverlässig vor Fehlerströmen geschützt ist.

Die robusten Sicherungsadapter der Produktfamilie Sunclix sind mit Littelfuse-Sicherungseinsätzen für 3,5 bis 30 Ampere ausgestattet und für Spannungen bis zu 1.500 Volt ausgelegt. Die einfach zu installierenden Schutzelemente sind nach Schutzart IP68 ausgeführt und eignen sich insbesondere für die sichere Feldverkabelung zwischen Photovoltaikmodul und Wechselrichter.

Phoenix Contact

32825 Blomberg

Telefon (0 52 35) 31 20 00

info@phoenixcontact.com

www.phoenixcontact.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine