photovoltaik Ausgabe: 09-2019

Sunbrush mobil

Besser reinigen und Fehler finden

Die Reinigung von Nachführsystemen gilt als schwierig, da die Schwenklager häufig über die Moduloberfläche hinausragen. Mit der neuen X500-Bürste von Sunbrush mobil haben Solarparkbetreiber nun eine Reinigungslösung, die sowohl in Höhe als auch Breite flexibel einstellbar ist. Mit der Bürstengeometrie können Schwenklager oder überstehende Getriebeteile unterbrechungsfrei gereinigt werden. Der Bürstendruck passt sich automatisch an.

Sunbrush mobil hat auch sein Diagnose- und Monitoringsystem optimiert. Dabei handelt es sich um eine an dem oberen Ende des Reinigungsarms nachrüstbare Wärmebildkamera, mit der die Module thermografisch auf ihre Funktions- und Leistungsfähigkeit überprüft werden. Das seit rund vier Jahren erhältliche System ist nun dank der Weiterentwicklung der Software sowie besserer Feinabstimmung der einzelnen Komponenten in der Lage, Fehler noch genauer und schneller zu erkennen und zu übermitteln.

Sunbrush mobil

87760 Lachen

Telefon: (08332) 24343-0

info@sunbrushmobil.info

www.sunbrushmobil.info

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine