photovoltaik Ausgabe: 10-2019

Solarwatt

Blendarmes Modul

Das durchgängig schwarze Glas-Glas-Modul Vision 60M black ist künftig auch mit blendarmem Frontglas verfügbar. Das sogenannte Non-Glare-Glas ermöglicht Photovoltaikanlagen in Bereichen, in denen es nicht zu einer Spiegelung des Sonnenlichts kommen darf, wie beispielsweise in dicht bebauten Einfamilienhaussiedlungen, wo Blendeffekte besonders stören.

Darüber hinaus ist das Glas konform zu den Empfehlungen der europäischen Luftaufsichtsbehörde EASA und kann auch auf Gebäuden in Flughafennähe installiert werden.

Zudem hat ein weiteres Glas-Glas-Modul von Solarwatt die internen Tests für die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) absolviert. Für den Überkopfeinbau als Carport- oder Verandaüberdachung soll es künftig auch ein gerahmtes 60-Zellen-Modul geben. Mit der demnächst erwarteten Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) ist das Modul Vision 60M build das erste Standardmodul, das als geregeltes Bauprodukt gilt. Es ist dadurch uneingeschränkt im privaten und öffentlichen Bereich einsetzbar, ohne dass es einer separaten Bauzulassung bedarf.

Solarwatt

01109 Dresden

Telefon (03 51) 88 950

info@solarwatt.com

www.solarwatt.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Sind fünf Gigawatt Photovoltaikzubau pro Jahr bis 2030 zu schaffen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine