photovoltaik Ausgabe: 07-2016

Fenecon

Bereit für Notstrom

Das Unternehmen Fenecon stellt den neuen Stromspeicher Pro 9-12 vor. Die Zelltechnologie stammt von BYD. Das Energiemanagement und die Firmware sind Eigenentwicklungen des Unternehmens aus Deggendorf.

Das Speichersystem verfügt über eine Leistung von neun Kilowatt und bietet zwölf Kilowattstunden Kapazität, um auch die Vorteile der Notstrom- und Inselfähigkeit auszuspielen. Mit diesen Leistungsdaten sind damit sowohl anspruchsvollere private Nutzungsszenarien als auch der gewerbliche Einsatz möglich.

Die Lösung lässt sich als AC- oder DC-System mit Ladereglern des Schweizer Herstellers Studer betreiben. Zudem ist laut Hersteller eine Hybridfunktion mit wahlweiser AC- und DC-Kopplung möglich.

Mit diesen Leistungswerten ist der Pro 9-12 in der Lage, neben der Eigenversorgung auch netzstützende Aufgaben zu übernehmen. Über aktivierbare Apps sind die Speicher bereits für den Einsatz im Regelenergiemarkt vorbereitet. Sie lassen sich bei negativen Strompreisen laden oder intelligent in Gebäudeautomatisierungssysteme einbinden. Dabei hat das Unternehmen auf eine einfache Installation und Handhabung geachtet.

Fenecon

94469 Deggendorf

Telefon (0991) 64 88 00 00

Fax (0991) 64 88 00 09

www.fenecon.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine