photovoltaik Ausgabe: 11-2017

Yuneec

Aus der Luft prüfen

Das Unternehmen Yuneec aus Schleswig-Holstein präsentiert den neuen Hexakopter H520. Er überzeugt nicht nur durch seine Handhabung und Flugsicherheit, sondern auch mit der Wärmebild- und Restlichtkamera CGO-ET, die bei der Überprüfung von Solaranlagen hilft. Der H520 ist zunächst mit der hochauflösenden E90-Kamera mit Ein-Zoll-Bildsensor erhältlich. Die Inspektionskamera E50 sowie die Dualkamera CGOET (H520-Version) können vorbestellt werden.

Für die Solarbranche ist der H520 laut Hersteller insbesondere in Kombination mit der Dualkamera CGO-ET interessant. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Drei-Achsen-Gimbal, Wärmebild- und Full-HD-Restlichtkamera. Deren Bilder können getrennt als Bild-in-Bild oder als Overlay angezeigt werden.

Beim Überfliegen der Solaranlage hilft die Wärmebildkamera, fehlerhafte Module zu erkennen, indem sie relative Temperaturunterschiede der Panels in einem Wärmebild visualisiert. Denn beschädigte oder fehlerhafte Solarzellen weisen eine über- beziehungsweise unterdurchschnittliche Temperatur auf.

Yuneec Europe

24568 Kaltenkirchen

Telefon (04191) 93 260

Fax (04191) 88 407

www.yuneec.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine